Perücke auf Rezept - Infos zur Abrechnung mit Ihrer Krankenkassen

Sie leiden an Haarausfall in Folge einer Chemotherapie oder an erblich bedingtem Haarausfall oder anderen Gründen? Dieser Verlust des eigenen Haars ist oftmals mit einer psychischen Belastung verbunden und zieht das Selbstwertgefühl in Mitleidenschaft. Somit ist es ganz verständlich, dass Sie mit der Auswahl einer Kunst- oder Echthaar Perücke nicht nur ein "Hilfsmittel" benötigen, sondern eine modische Alternative für Ihren normalen Alltag. Ich habe verschiedene Modelle, die wir gemeinsam aussuchen können.

Wenn Sie denken, dass in Ihrem Fall eine ärztliche Verschreibung möglich sein könnte, scheuen Sie sich nicht Ihren Hausarzt zu fragen. Welche Kosten die Krankenkasse übernimmt ist dann je nach Kasse unterschiedlich, am besten ist Sie fragen bei Ihrer Krankenkasse nach. Gerne helfe ich Ihnen auch dabei. Ich arbeite mit allen Krankenkassen zusammen, falls Sie sich für eines meiner Zweithaarmodelle entscheiden sollten. Gesetzliche als auch private Krankenkassen übernehmen oftmals eine bestimmte Höhe Ihrer Ausgaben für Ihre Perücke sofern Sie ein ärztliches Rezept vorliegen haben. Die Rechnung, die ich Ihnen ausstelle, können Sie dann bei Ihrer Krankenkasse vorlegen um die Ausgaben zurückerstattet zu bekommen.